Viktoria Sawatzki unter Europas Top 8

Mit einem großem Erfolg im Gepäck ist die 15-jährige Nachwuchsboxerin Viktoria Sawatzki am Sonntag (21.10.2018) von der
U17- Junioreneuropameisterschaft zurückgehrt. Die Jugendliche vom TuS Leider war in die deutsche Nationalmannschaft berufen worden und mit der Auswahl seit Ende September am Schwarzen Meer im russischen Anapa zu Gast. Im Achtelfinale bekam es die Aschaffenburgerin mit der Ungarin Petra Adel Szabo zu tun.
Viktoria zeigte dabei eine starke Ringleistung gegen ihre erfahrene Kontrahentin und überzeugte letztlich durch gute Technik und klare Treffer auch die Kampfrichter. Ihr Trainer Jakob Sawatzki zum Kampf: “Viktoria erstaunte sogar die Zuschauer in der Halle durch ihre starke Leistung! Das war Motivation pur auch für das gesamte deutsche Team!”. Im Viertelfinale musste sich das Talent aus dem Leiderer Boxstall allerdings ihrer Mitbewerberin aus England geschlagen geben. Trotz guter Taktik und Leistung verlor Viktoria in einem ausgeglichenen Kampf knapp gegen Sacha Hickey nach Punkten. Nach den Turnierstrapazen ist für Viktoria jetzt erstmal eine Ruhepause angesagt. Professionell betreut wird sich die Jugendliche ab dem Winter für zukünftige nationale und internationale Herausforderungen vorbereiten.